Gernkogel Berglauf St.Johann

 

Bei idealen Laufwetter waren über 100 Läufer am Start vom 18. Int.Gernkogel-Berglauf im Alpendorf,
wo in diesem Jahr auch gleichzeitig die Salzburger Landesmeisterschaft im Berglauf ausgetragen wurde.
Der Veranstalterclub AUFI&OWI-Sport Wielandner startet um 9:30 Uhr den Berglauf mit einer Streckenlänge von 7,5km und 1.015m Höhenunterschied. Die neue Streckenführung auf dem Wanderweg über den kräfteraubenden „Kniabeissa“ mit Steigungen bis zu 35% ist absolut gelungen, eine wunderschöne, schwierige und selektive Route, so der allgemeine Tenor aller Beteiligten.

 

Auch der RLC war mit dabei

Andi, Markus u. Mike starteten beim 18. Gernkogel Berglauf.

Andi in 1.12:24 Rang 6 in der Klasse M50,

Markus1.05:17 Rang 8 u. Mike 1.11:42 in der Klasse M35.

Tolle Leistungen unserer Bergläufer!!!

 

Bei den Herren siegten die 3 Kenianer vom run2gether Laufteam, wobei der Schnellste den Streckenrekord aus dem vergangenen Jahr regelrecht pulverisierte, dieser war mit 43,50 Riungu Muthomi Eric vor Kemoi Kiprotich Gilbert mit 46,08 und Kiarie Ndungu Stephen mit 47,03.

Bei den Damen war auch eine junge Kenianerin vom run2gether Team, nämlich Gitonga Kajuju Purity mit 53,31 die Schnellste vor Rossegger Claudia von Kolland Topsport mit 56,19 und der dritten Schild Sibylle vom Team Scott AUT in 57,11.

 
 
 

Marktlauf Bad Hofgastein

 

 

Herbert erreicht beim Marktlauf in Bad Hofgastein den ausgezeichneten 4 platz in seiner Klasse.

Wir gratulieren zu dieser super Leistung.

 

 
 
 

Budweis Halbmarathon

 

 

Unser Laufwunder Pfisti Max absolvierte 1 Woche nach dem Ultratrail einen Halbmarathon in Budweis in 1:29:56. Wir gratulieren zu dieser super Leistung.

 

 
 
 

Glocknerkönig 05.06.2016


Heli war sehr zufrieden mit seiner Leistung. Zum Glück hat sein schleichender Platten im Vorderreifen den er sich beim Bärenwerk in Fusch eingefahren hat, bis ins Ziel halbwegs gehalten!
1,28 std gesamt 40. Rang.

Dominik rundete mit einer Zeit von 1:34 das gute RLC Renn - Wochenende bei nicht idealen Rennwetter ab.

Herzliche Gratulation den Beiden!!!

 

 
 
 

Ultra Trail Schwarzach 28.05.2016

 

Samstag 09:00 Uhr, was macht der RLC?

Er startet mit 12 Läufern beim Ultra Trail über 48 km u. 2800hm. (unglaublich!!!!!!!!!)

Super Leistungen unserer Einzelstarter Gottfried, Edi, Max u. Stefan bei sehr sommerlichen Temperaturen.

Genau so toll schlugen sich unser Damenteam (Marianne, Heidi, Judith u. Alexandra),

sowie unser Mixed Team mit Herbert, Andi, Franz u. Gusti.

Danke an alle Fans, Tempomacher u. Motivatoren (Hans, Sylvia, Renate, Mandi, Bettina,Peter.

 
 
 
Siberkrug Rennen Bad Gastein
 
Tagessieg von Thom Wallner beim Silberkrug Rennen Gastein, sehr cooles individual Rennen mit vielen Gelände Passagen und 1740 Höhenmetern u. Heli als Gesamt 9. nur 8 min dahinter.
Heli tastet sich schön langsam an die Spitze der Tourengeher.
Nur so weiter Heli!!!
 
 
 
12h Hahnbaum
 
Den Hahnbaum erklommen haben Gottfried 15x, Max 14x, Edi 13x, Heidi 12x, Judith 7x u.
Staffel RLC - Renate Steinberger, Marianne, Martin, Martina u. Alexandra 9x macht gesamt 32130hm.
Unglaubliche Leistungen, denn wer hat schon Lust eine 12H Skitour zu gehen. 
 
Einfach gewaltig!
Hochkönig-Erztrophy 2016
 
Ausgezeichnete Platzierungen unserer Jungs bei der Hochkönig-Erztrophy. Am Samstag bei frühlingshaften Temperaturen, sowie am Sonntag bei Regen u. Schneefall.
 
Danke an die Betreuer u. Fans!!!!
18. Mountain Attack 2016
 
Ausgezeichnete Platzierungen unserer Jungs bei der 18. Mountain Attack bei sehr schwierigen Bedingungen auf den Gipfeln!
Marathon + 45
Michi      3.24:52 Rang 19           Marathon            
Gottfried 3.57:58 Rang 52           Markus   4.14:27 Rang 201
Tour
Heli       2.04:37 Rang 26
Andi      2.27:20 Rang 82
Super Leistungen!!!!
Danke an die vielen Betreuer u. Fans!!!!
Skitouren Rennen Kitzsteinhorn
 
Ausgezeichneter 34. Platz bei ersten Skitourenrennen für Heli
in dieser saison. Nur 12min hinter Sieger Michael Hofmann!!!
Super Leistung!!!!
St. Veiter Gesundheitstage
 
Der RLC war auch bei den Gesundheitstagen von St. Veit anwesend...
Graz Marathon
 
Der RLC war beim Kleine Zeitung Graz Marathon durch unserere
" Speedys" Max u. Edi  vertreten.
Bei nicht ganz idealem Lauf Wetter, erbrachten sie hervorragende Laufleistungen.
Max lief den Marathon in 3:28 u. Edi den Halbmarathon in 1:54.
Super Leistung!!!!
8. Bergbiker Rennen Gastein
 
Heli erreichte in der Gesamtwertung den ausgezeichneten 2.Rang und den Sieg in der Gästeklasse!!
Super Heli
Aufi Owi Preis Kreistenalm - 6 September 2015

8 RLC-ler waren bei widrigen Verhältnissen am Start. Regen wohin man schaute, es wurde eine nasse Angelegenheit.
Alle RLC-ler erreichten pitschepatschenass das Ziel bei der Kreistenalm. Uwe (42min), Peter (43min), Gottfried (54min), Karl (1h), Edi (57min), Markus (59min), Marianne (1:09h) und Franz (1:09h) durften sich im Ziel auf eine warme Dusche, gutes Essen und ein warmes Getränk freuen..
Danke auch an die mitgereisten Fans vom RLC!!.
Zusätzlich konnte sich unser Verein den 2 Rang in der Vereinswertung sichern, coole Sache...
3. Großarler Mooslehen-Challenge
 
Tom, Uwe u. Heli erreichten bei der
Mooslehenchallenge  in der Mannschaft den super 2.Platz.
Genauer Bericht folgt.

 

 

Pinzgau Trophy

 

Die neue Strecke mit ca. 1000 HM (lt. GPS exakt 970) auf knapp 10 km mit dem Ziel bei der neuen Kechtalm wurde von den Startern begeistert aufgenommen und so war dann auch die Stimmung bei der 2. Station der heurigen Pinzgau-Trophy u. unser Heli fuhr wieder auf das Stockerl.

Super Heli!

Kitzhorn Challenge

 

Bei Kaiserwetter starteten Heli, Uwe und Michi beim Vorrennen der Ö-Rundfahrt vom Kitzbüheler Stadtplatz zum Kitzbüheler Horn. Bei den Streckendaten von 920HM auf 7,5km bekommt man da schon Gänsehaut und die Lunge freut sich mit ;-)
Heli erreichte das Ziel in 35:54min und war dabei nur 3m langsamer als der Sieger Paul Lindner. Uwe erreichte das Ziel beim Alpenhaus in 42:12 min und Michi finishte 1min hinter Uwe..

 

17. Int. Gernkogel Berglauf

 

Bei hochsommerlichen Temperaturen

am Start unsere beiden Gipfelstürmer Edi u. Max.

Markus in 1.08:35 u. Edi in 1.14:21

Tolle Leistungen, super Burschen!

 

 

 

7. ARBÖ-Radmarathon

 

Teilnehmerrekord: 1000 Radler am Start.

Die Sonne knallte erbarmungslos vom Himmel, die Sportler waren dennoch restlos happy, die Radsportfans vom Spektakel begeistert. Die siebente Auflage des ARBÖ Radmarathons Bad Kleinkirchheim war, nicht zuletzt auch aufgrund des fast unfallfreien Rennverlaufs und des neuen Teilnehmerrekords, wieder ein Riesenerfolg. Trotz der enormen Hitze ließen es sich insgesamt 1000 Radler nicht nehmen, dabei zu sein. So ein Starterfeld kann sich wirklich sehen lassen.“

Bei Kaiserwetter entwickelte sich vor allem auf dem ersten Teil der großen 106-Kilometer-Runde eine ordentliche Tempobolzerei. Den begehrten Titel des Nockalmkönigs sicherte sich, wie auch im Vorjahr, der 25-jährige Lavanttaler Mario Kienzl.

Und mit dabei Heli als Gesamt 35.

Super Leistung, nur so weiter.

Mondseemarathon
 
Franz, Uwe u. Michi beim
 
Tolle Leistungen unserer Vertreter vom RLC!
27. Juni - GEOPARK Bergzeitfahren B´hofen
 
Super Leistungen unserer Starter beim Geopark Bergzeitfahren Cup.
Heli wurde gestern 1. in der Alg. Kl. Gesamt Tages zweitschnellster u. beim Cup auch gesamt 2.
Uwe als 2. u. Tom als 3. waren in der AkII wieder am Stockerl und somit im Cup auch auf den gleichen Plätzen.
 
Super tolle Leistungen unserer Bergfahrer. Der Rlc gratuliert!!!!
4. Budweis Halbmarathon
 
Am 6. Juni startete Markus erst kurz nach seinem ersten Ultratraileinsatz beim 4. Budweis
Halbmarathon.
Int. Glocknerkönig 2015 - 7 Juni 2015
Heli u. Dominik konnten beim Glocknerkönig ihre Bestzeiten aus den letztzen Jahren, mit einer brutalen Leistung noch einmal hinaufschrauben.
Heli in 1.27:32 Rang 42. und einer Durchscnittsgeschwindigkeit von 18:50km/h
Dominik in 1.33:05 Rang 87. und einer Durchscnittsgeschwindigkeit von 17,40km/h
Ihr seid Spitze!!!
Ergebnisse bereits im Link nachlesbar..

1. Ultra Trail Lauf Schwarzach 47 Kilometer u. 2800 Höhenmeter

 

Max, Edi, Gottfried u. Franz starteten beim ersten Ultra Trail Lauf In Schwarzach.

Es ging über „lächerliche“ 47 Kilometer u. 2800 Höhenmeter.

Bei idealen Laufbedingungen u. bestens organisierten Rennen war um Punkt 09:00 Uhr Start in Schwarzach. Über Goldegg – Böndlsee – Maislsteinkapelle – Gamskögerl – Hochegg – Schneeberg –

Althaus – Hochglocker – Museum St. Veit- Rennlehen - Schernberg – Hoflehen – und ins Ziel.
 

Ein großes Lob an die Starter vom RLC, die eine gewaltige Leistung erbrachten.

Weil bei so einer Distanz, kommt der innere Schweinehund u. die „Krämpfe“ kommen auch.
I
m Ziel konnte jeder mit seiner Leistung zufrieden sein, nach ein paar Elektrolytgetränken waren die Schmerzen bald wieder vergessen.

Ganz besonders freut uns auch der Staffelsieg der Stierwascher, bei denen mit Klaus Bär ein RLC-ler an den Start ging.

Ein besonderer Dank an unseren Fans u. Betreuer, die uns den letzten Punch zum Finishen mitgegeben haben.

Ultra Trail Schwarzach wir kommen wieder!!!

Bergzeitfahren Alpendorf- Sternhof - 30 Mai 2015
2,8 km und 230 Höhenmeter in 11 Minuten 38 Sekunden

 

Heli, Uwe u.Tom trotzten dem starken Wind und Wetter beim Alpendorf Radsprint in St. Johann im Pongau.

Zu knacken galt es 2,8km und 230 Höhenmeter. „Sportlich durchaus eine Herausforderung, aber machbar für jedermann“, so der Veranstalter, Peter Stankovic, der sich über viele motivierteTeilnehmerinnen und Teilnehmer freute.

Besonders freuen uns die herausragenden Leistungen des RLC, angeführt von Heli der in 11:48 die 3. schnellsteTageszeit erreichte. Auch Uwe und Tom finishten in 13:41 min bzw. 13:47 min und durften sich dabei über die Plätze 2 und 3 in ihrer Altersklasse freuen!!

Die Form passte und wir dürfen uns bei den nächsten Rennen (Glocknerkönig, Hochsteintrophy) schon mal auf unsere starken RLC-ler freuen.

Gratuliere zu diesen super Leistungen.

Amade Radmarathon 2015 - 17 Mai 2015
Fletschberger Helmut erreichte in seinem ersten Renneinsatz 2015 den ausgezeichneten
23 Gesamtrang auf der Kurzstrecke. Er benötigte für die 95km und 1500HM nur 2:44h.
Zur Info: Der Sieger Flatscher Günther war nur 9 min schneller!!!
4 Berge Lauf Kärnten
Edi, Markus und Ich waren beim 4 Berge Lauf in Kärnten.Wir starteten bei hervorragenden Bedingungen am Freitag, den 17.04 um Mitternacht am Magdalensberg in St. Veit. Für die Beiden Männer war das eine super Trainingseinheit für den Ultra der ja am 30. Mai auf dem Plan steht. Wir mussten 48 km und ca.1800 hm bezwingen. Edi war in Top Verfasssung und wir hatten zu tun dass wir das Tempo halten konnen,der war soooo gut drauf. Über den Urichsberg ging es auf den Veitsberg zum Lorenziberg, das Ziel erreichten wir nach 9 Std. und 17 Min. Es war super dass wir dabei sein konnten. (v. Heidi) 
Hervis Skitourengaudi - 14.3.2015
22 topmotivierte RLC ler am Start bei der 2. Mühlbacher Skitourengaudi Start bei herrlichem Sonnenschein und super Pistenbedingungen. Der RLC räumte gewaltig ab, so durften sich Franz Obermoser über ein Amade Ski Saisonkarte, Renate Steinberger Martini Trikot u. Sylvia Rettenegger über einen Pieps Rucksack freuen. Eine tolle, super organisierte Veranstaltung, wo jeder auf seine Rechnung kam, ob er schnell, mittel od. langsam gehen kann.
Danke dass wir so eine tolle, große Gruppe waren. 
Übergabe der neuen Vereinsbekleidung - 6 März 2015
Die Übergabe der neuen Vereinsbekleidung vom RLC wurde im Autohaus Pirnbacher durchgeführt. Dabei bedankte sich der Obmann recht herzlich bei seinen Sponsoren:
Autohaus Pirnbacher, Raika Schwarzach, Wieser&Scherer Haustechnik,Hochrainbergstub`n, Bikeklinik Alex Scheer, TVB Sonnenterrasse (Pirnbacher Richard und Winkler Ernst), Eisl Rene vom Optik Mayr und die Cut&Style Geschäftsführerinnen Kremser Silke und Kerstin Kühr.

zum Bericht in "mein Bezirk"
RLC- Eisstockschiessen gegen die Feuerwehr - 7 März 2015
Das Duell der Giganten in St. Veit wurde auf der Eisstockbahn bei der Hochrainbergstub`n ausgetragen.
Bericht ....
RLC- Jahreshauptversammlung - 28 Februar 2015
am 28 Februar hielt der RLC seine JHV in der Hochrainbergstub`n ab.
12h Hahnbaum - 21 Februar 2015
Beim diesjährigen 12 Std. Hahnbaum, am 21.02.2015 starteten Franz Ralser, Heidi Krimbacher, Judith Krimbacher und Andreas Hettegger. Das Wetter war sehr gut mit teilweise Sonnenschein und super Abfahrtsbedingungen. Franz konnte den Hahnbaum 14x bezwingen, Heidi 11x, Judith 6x und Andi mit seiner Staffelpartnerin 4x.Alle wurden super von Marianne Ralser betreut und Martina Hofer begleitete Heidi 1x auf den Hahnbaum. Vielen Dank dafür!
Das war wieder eine gelungene Veranstaltung!
RLC- Vereinsskitour Kleinarlerhütte- Penkkopf- Törlstein - 31 Jänner 2015

Nach anfänglicher Skepsis (Wind, Schnee, Kälte) starteten wir in Kleinarl bei immer schöner werdenden Wetter. Nach ca.10 Höhenmeter wusste ich, das wird ein perfekter Skitourentag. Auch die Aufstiegsspur zeigte, dass nicht viele vor uns unterwegs waren. Bei einem perfekten Tempo erreichten wir bald die Kleinarler Hütte, wo wir schon unser Ziel den Penkkopf sahen. Kurze Rast bei der Kleinarler Hütte, und weiter ging es. Kurz vorm Ziel steuerten wir dann doch den Thörlstein an, wo wir schon die perfekte Tiefschnee Abfahrt erkennen konnten. Und so war es dann auch. Alle holten ihre perfekten Tiefschnee Schwünge aus der Trickkiste heraus. Ein Weizen Bier bei der Kleinarler Hütte, Rückblick auf unsere perfekten Tiefschneeschwünge und weiter ging es auf einer super Abfahrt nach Kleinarl. Bei Kaffee u. Kuchen wurde noch natürlich fachgesimpelt. 
Mit dabei waren Charls, Martina, Renate, Edi, Franz u. Marianne. (v. Franz). 
Mountain Attack 2015 - 16 Jänner 2015
Ein Event, drei unterschiedliche Distanzen und viele große Sieger – das war die Mountain Attack 2015. Wenngleich in diesem Jahr die Dichte an Profiathleten eher gering ausfiel, so boten die wenigen anwesenden internationalen Topathleten trotzdem ein Rennen der Sonderklasse inklusive neuem Streckenrekord. Mit den rund 1.100 Startern ist die Mountain Attack ohne Zweifel bei Weitem das teilnehmer-stärkste Rennen Österreichs, dementsprechend besonders ist die Stimmung und das Flair bei diesem Event – sowohl für die Teilnehmer als auch für die Zuschauer. Alleine der Start mitten auf dem Dorfplatz von Saalbach ist für jeden ein besonders Erlebnis. Unmittelbar nach dem Startschuss ging aber für die Teilnehmer dann der Kampf mit dem Berg los: 3010 Höhenmeter und die Überschreitung von 6 Gipfeln hieß es für die 
Marathon-Distanz zu meistern, ein wahrer Gipfelrausch für die Athleten. Trotz der nicht erreichten Zeit die ich mir vorgenommen habe, war es natürlichtoll dabei zu sein u. an seine Grenzen zu gehen.Spaß macht es auch, wenn man nachher mit seinen Freunden bei einem Bier 
wieder Spaß haben kann. Der Rennverlauf muss auch noch analysiert bzw. mit Trainer Michi L. besprochen werden. Vielen Dank meinen Betreuern u. Schrittmachern. 
Hundstoa biag di - 29 September 2014
Helga und Michi starteten beim legendären Uphillrennen in Maria Alm..
Michi kam in 1:16h und Helga in 1:23h am Statzerhaus auf 2117m Seehöhe an..
Aufi Owi Preis Kreistenalm - 6 September 2014
21 RLC-ler starteten beim bestens Organisierten Aufi & Owi Preis in St. Johann.
Es wurden super Leistungen auf dieser schwierigen Strecke von allen gebracht.
Natürlich sind besonders unsere Stockerlplätze hervorzuheben. Lukas Rang 2 bei den Kindern. Stefan u. Tom Rang 2. u. 3. Junioren. Alexandra Rang 3. Damen.
Heli u. Dominik Rang 1. u. 2. bei den Herren. Helga Rang 1 u. schnellste Dame.
Ein Dank gilt natürlich auch unserer Silke (Haarstudio Silke St. Veit) und allen,
welche den RLC so stark vertreten haben.
Fotos von der After Race Party sind leider keine vorhanden. Lg Franz 
2. Mooslehen Challenge Großarl - 10 August 2014
"Racing Heli" war am in Großarl bei der 2 Mooslehen Challenge vom Großarler Marktplatz auf die Mooslehenalm mit dabei und erreichte nach
9,2km und 688 HM als 4. in der Klasse Herren bis 50 das Ziel.
Wildkogel Uphill Trophy - 10 August 2014
Heli startete beim Wildkogel Hillclimb in Bramberg bei hochsommerlichen Temperaturen und erreichte in einem sehr starken Teilnehmerfeld den ausgezeichneten 22. Rang.
Bike Night Flachau - 9 August 2014
Wasserscheu und Dreckempfindlich durfte man bei der heurigen Bikenight in Flachau nicht sein. Pünktlich um 17:30 Uhr wäre die Quali auf dem Programm gestanden, wie gesagt wäre, denn genau zu dieser Zeit setzte Dauerregen ein. Wer die Quali fahren wollte (wir nicht!!!) startete dafür im ersten Block der Startaufstellung. Wir stellten unsere Taktik um und warteten erstmals im Zelt, wo Feuerwehr und Wasserrettung Badeseen zwischen den Biertischen zu beseitigen versuchten. Um 20 Uhr war es allerdings soweit, der Regen hörte (fast) auf und es ging los.. Zu erwähnen ist noch, dass die Abfahrt über die Super G Strecke gestrichen wurde, dadurch verkürzte sich die Strecke auf etwa 3km. 
Dank unser TOP Betreuer vom RLC konnten wir schlußendlich dreckig, aber glücklich bei einem TOP Event der Mountainbikeszene über die Ziellinie fahren...
Peter wurde nach 14 Runden a`3km in 2:11h Gesamt 19 in der Klasse +40 und Franz
belegte nach 12 Runden in 2:04h den 31 Gesamtrang in der Herren +40 Klasse.
Danke an ALLE mitgereisten Fans, euer anfeuern war sehr MOTIVIEREND!!! v. Peter
RLC- Vereinswochenende in Mauterndorf - 15-17 August 2014
vom 15 bis 17 August besuchte der RLC bei einem verlängerten Wochenende Mauterndorf
im Lungau
RLC- Damen Fahrtechniktraining mit "Fahrlehrerin La Loiti" - 3 August 2014
Schüler: Heidi, Judith, Martina O., Helga O., Herta, Margot, Alexandra, Renate St., Sylvia, Margareta und Marianne. Nach dem Treffpunkt bei den Ralser´s  „Aufwärmübungen“ am Stausee bei der „Kapelle“!!!. Während der Fahrt Begrüßung mit Händeschütteln am Rad, rinkflaschentausch vom Flaschenhalter, Schaltübungen, Stehenbleiben am Stand, Freihändigfahren mit oder wer sich traute ohne Zügel. Danach ging´s ins Gelände. Beim „Palettenhüpfen“ kamen die meisten ordentlich ins Schwitzen, doch Helga brachte uns mit viel Geduld, Tipps und Zuspruch über die Hindernisse. Das Anfahren in der Steigung, Blockierung vom Hinterrad und das Kurvenfahren wurden uns von Helga vorgezeigt und von uns, so gut es ging, nachgemacht, die abschließende Mutprobe (Abfahrt über steilem Hügel) schafften wir dann alle. Danke Helga, für diesen lehrreichen, aber auch sehr lustigen Nachmittag, für deine guten Tipps und Anregungen und Bitte um Wiederholung im Frühjahr zu Beginn der Radsaison.  v. Marianne
Trattberg Stier - 3 August 2014
Heli startete in der kurzen Distanz und erreichte in 1:29h den
hervorragenden 16 Gesamtrang im Starterfeld!!
RLC- Vereinsausflug Tauernmoossee- Rudolfshütte - 2 August 2014
Gottfried u. Heidi, Franz u. Helga , Peter u. Alexandra, Edi, Renate St., Marianne. Mit dem Auto Anfahrt bis zum Enzingerboden, Auffahrt mit dem Bike zum  Tauernmoossee und weiter bis zur Niederen Scharte, Wechselzone in die Wanderschuhe und Aufstieg über die „Steinerne Stiege“ zur Rudolfshütte. Herrlicher Ausblick auf die umliegenden 3000er. Nach einer kleinen Stärkung wieder retour zum Bikedepot, wo unsere Wasserratte Gottfried  einer sichtlichen Abkühlung im Bergsee natürlich nicht wiederstehen konnte. Gerade noch vor !!! den ersten Regentropfen erreichten wir das Auto. Gemütlicher Ausklang bei Schwammerlgulasch und Kuchen beim Gasthaus Salzachbrücke  in Kaprun.
RLC- Vereinsausflug Schernbergalm - 12 Juli 2014
11-RLCler konnten sie trotz verregneten Samstagvormittag (Regen sind wir ja schon gewohnt) motivieren um die traditionelle Vereinsausfahrt zur Schernbergalm in Angriff  nehmen.  Die Auffahrt erfolgte ohne Komplikationen, auch die wenigen Regentropfen konnten uns nichts an. Auf der Alm angekommen wartete bereits eine gute Brettljausn auf uns. Natürlich durfte auch das Verdauungsschnapserl nicht fehlen.  Mit vollem Bauch kurvten wir wieder ins Tal wo wir bei den Ralsers / Abergers einen Kaffee und Kuchen serviert bekamen. Es war wieder einmal ein toller Radlausflug!! Bericht v. Alex
Kitzhorn Challenge 2014 - 8 Juli 2014
Heli, Dominik, Uwe und Peter versuchten sich am berühmten Kitzbüheler Horn mit seinen magischen Steigungsprozenten. Bis zu 23 % Steigung mußte jeder überwinden, um das Ziel beim Alpenhaus auf 1670m zu erreichen. 
Heli tat dies in sagenhaften 38min (23 Rang), Dominik in 41min (69 Rang),
Uwe in 43min (88 Rang) und Peter in 47min (168 Rang). Die Siegerzeit 32 min!!!
Kärnten Radmarathon 2014 - 6 Juli 2014
Heli u. Dominik fuhren beim Kärnten Radmarathon (A Strecke: 106km/2140HM) ausgezeichnete Platzierungen heraus! 
Gesamt 97 FLETSCHBERGER Helmut RLC St.Veit 3:27:50.80 9 
Gesamt 117 PFEIFFENBERGER Dominik RLC St. Veit 3:31:14.46 
Gratulation zur super Leistung!! (v. Obmann)

RLC- Vereinsausflug 2014 - Krimmler Achental - 28 Juni 2014
16 RLC-ler starteten bei noch etwas kühler Temperatur ins Krimmler Achental.  Jedoch nach dem ersten Anstieg zum Tunnel war uns allen schon schön warm. Bergauf, bergab ging´s dann gemütlicher bis zum Talschluss, wo uns ein kurzer Regenguss (für einen RLC-Ausflug üblich  )  zu einer Pause auf einem Heuboden zwang. Bei der Ankunft am  Krimmler Tauernhaus noch in der Regenkluft, konnten wir uns nach einer Einkehr mit guter Verpflegung wieder über Sonnenschein freuen. Gottfried wurde sogar so heiß, dass er beim Versuch die  Krimmler Ache zu überqueren, samt Rad baden ging!!
Zur Abkühlung für alle, gab´s in Mittersill einen großen Eisbecher!!!
War wieder einmal ein lustiger, actionreicher Ausflug!!! Bericht v. Marianne

Marktlauf Bad Hofgastein - 15 Juni 2014
Perfekte Laufbedingungen beim 26. Bad Hofgasteiner Marktlauf! Bei starkem Läuferfeld erreichte ich über die 5km den 9. Rang bei den Herren (19:18min), Gusti lief aufs Stockerl und wurde mit 26:37min 2. in der Klasse W40!
Int. Glocknerkönig 2014 - 3 Juni 2014
Heli und Dominik erzielten am Glockner neue pers. Bestzeiten!! Heli erreichte in 1:30h als Gesamt 66 das Ziel, Dominik finishte in 1:34h und erreichte dabei den 110 Gesamtrang im Teilnehmerfeld!!! Der RLC gratuliert zur super Leistung!! 
Amade Radmarathon 2014 - 19 Mai 2014
Fletschberger Helmut erreichte bei Regen u. Kälte den ausgezeichneten 30. Gesamtrang auf der kurzen Strecke beim Amade Radmarathon Zeit 3:01.08,0
1. RLC- Vereinsausflug 2014 - 27 April 2014
Erste Vereinsausfahrt zur Rainbergstub`n und gleich 17 RLC ler mit dabei! Einige fuhren vorher von Schwarzach – Schattseite – Goldegg – zum Treffpunkt am Marktplatz in St. Veit wo wir dann gemeinsam die Rainbergstub`n erklommen. Ein paar fuhren sogar vorher auf den Großglockner.
Auf der Rainbergstub`n wurden wir mit herrlichen Mehlspeisen verwöhnt. Ein echter Geheimtipp beim Ferdl u. der Susi!!!!!!!!!!! Ein echt netter Sonntagnachmittag.(Bericht von Franz)
Schwarzacher Frühlingslauf 2014 - 5 April 2014
Beim Frühlingslauf 2014 in Schwarzach war der RLC mit 3 Staffeln am Start. Mannschaft 1 mit Judith, Alexandra u. Edi, Mannschaft 2 mit Renate Steinberger, Marianne u. Peter, Mannschaft 3 mit Herbert, Andreas u. Franz.Weiteres waren noch Sigi, Sylvia, Gottfried u. Barbara am Start.Wer jemals so eine 2 km Runde in der Staffel gelaufen ist weiß, dass auch diese 
2 km sehr anstrengend sein können. Um 14:45 erfolgte der Startschuss, die Quälerei begann, das Herz pochte und die Lunge brannte... usw.Bei idealen Lauftemperaturen rief jeder unserer Runner´s seine beste Laufleistung ab. Herbert, Andreas und Franz erkämpften sich den 2. Platz inder Männerstaffel, auch die Youngsters und die Mixed Staffel konnten sich im starken Teilnehmerfeld sehr gut behaupten. Großes Lob von Außenstehenden für den RLC, der jedes Jahr ein starkes Team zum Frühlingslauf stellt. (Ber. v. Obmann)
Hervis Skitourengaudi - 22 Februar 2014
Bei strahlendem Sonnenschein fand die 1.Schitouren Gaudi in Mühlbach von der Schepperlalm zur Fellersbachalm statt, es mussten 500HM bezwungen werden. Dabei waren 10 RLC-ler am Start (Männer: Kummer Karli, Ralser Franz, Aberger Peter, Seidl Edi, Krimbacher Gottfried sowie die Ladies Ralser Marianne und Alexandra, Loitfellner Helga und Krimbacher Judith und Heidi). Während die Männer die Labestation länger als geplant genossen, eroberten die Ladies allesamt die TOP- 10 Plätze. Es war eine hervorragende Veranstaltung - Marianne Ralser konnte sich bei der Tombola über eine Polar-Uhr und Heidi über einen neuen Tourenschi freuen. Ein großes Lob dem Veranstalter und Gratulation zu diesem Event. Wir sind nächstes Jahr sicher wieder dabei!!! (Bericht v. Heidi)
12h Hahnbaum- 22 Februar 2014
Die RLC-Damen mit Renate Gruber, Alexandra, Doris, Renate Steinberger, Judith, Martina Hofer, Herta und Marianne sowie die RLC-Männer mit Heli, Manfred, Edi, Martin, Uwe, Gottfried, Andreas, Tom und Franz starteten in der Staffelwertung. Heidi und Dominik stellten sich dem Einzelkampf.  Bei äußert widrigen Wetterbedingungen mit Regen, Schneefall und Wind wagten wir uns auf die Strecke, die Abfahrtsbedingungen waren sensationell. Das Herrenteam erklomm den Hahnbaum 18x, unsere Damen 11x, und unsere Einzelkämpfer Heidi 10x und Dominik 8x. Hut ab vor all denen die sich diesen Wetterbedingungen stellten. Natürlich gilt auch großes Lob den Veranstaltern. (Bericht v. Franz)
Aufi Owi Kaprun - 17 Februar 2014
3 Staffeln waren 2014 bei der 10. Ausgabe des Partner Skitourenrennen am Schaufelberg in Kaprun am Start. Unsere Teams, bestehend aus Heidi & Gottfried, 
Judith & Andi, Margot & Peter. Judith und Andi konnten sich bei der Siegerehrung über einen schönen Mittelzeitpreis freuen. Gottfried, Heidi, Peter und Margot freuten sich nach dem kurzen, aber anstrengenden Rennen über eine gelungene Veranstaltung in Kaprun.
 
RLC- Eisstockschiessen gegen die Feuerwehr St.Veit - 8 Februar 2014
Spannend ging es am Samstag auf der Eisstockbahn her. 19 RLC-ler gegen 19 Feuerwehr-ler (mit Verstärkung durch die Herrn Bürgermeister u. Vizebürgermeister) kämpften um den Sieg. RLC Moar Franz u. Feuerwehr Moar Gerald kämpften mit allen Mitteln. So hatte der RLC die erste Kehre mit unglaublicher Präzision gewonnen. Bei der zweiten Kehre stand es auf Messers -Schneide, die dann zugunsten der Feuerwehr ausfiel. Gestärkt durch den Gewinn der 2. Kehre, gewann auch die FFW die 3. Kehre. Aber wir zeigten bei der Bierkehre noch einmal, was wir für Allrounder sind, und gaben uns keine Blöße mehr. Kehrschütze waren Krimbacher Gottfried, Aigner Thomas, Ammerer Hias u. Kummer Karli. Nachher ging es auf einen „sauguaten“ Schweinsbraten und einen geselligen Ausklang in die Rainbergstub`n. Anscheinend dauerte die Siegerehrung bei einigen laut Erzählung sogar bis 5 Uhr. Ps.: Ein Dank an die Wirtsleute für die tolle Bewirtung! Obmann Franz Ralser
RLC- Skitour Marbachhöhe in Dienten - 16 Jänner 2014
16 RLC ler folgten dem Aufruf vom Obmann und erlebten einen netten Tag in den Dientner Bergen bei super Schneebedingungen. Der Ausklang fand dann in der Jausenstation Grünegg statt.
RLC- Jahreshauptversammlung 2014 - 26 Jänner 2014
Die JHV wurde am 26 Jänner in der Hochrainbergstub`n durchgeführt. Der Obmann berichtete über das abgelaufene Jahr, Martina über die Finanzen und Peter über die sportlichen Aktivitäten 2013. Bei den Neuwahlen übernahm Kummer Karl den Obmann Stv. von Etzer Peter.