19. Hochsteintrophy
11 Juni 2022

Allgemeines:
Das Rennbüro und alle anderen organisatorischen Infos zum Rennen findest du direkt am Marktplatz in St. Veit.
Das Büro ist am Renntag ab 13 Uhr geöffnet.
Zeitplan:
Samstag 11 Juni 2022

15:30 Uhr Start Hobbyrennen

16:00 Uhr Start zur Hochsteintrophy Start jeweils am Marktplatz.
Die Siegerehrung startet um ca. 19:00 -19:30 Uhr am Marktplatz in St. Veit.

Alle weiteren Informationen zu den jeweiligen Rennen werden von uns rechtzeitig kommuniziert.

Ein Kleidertransport wird von uns organisiert. Im Zielareal der beiden Rennen findet ihr ein leckeres Kuchenbuffet mit Getränken zur freien Entnahme. Da die Hochrainbergstube keine Gaststätte mehr ist, findet die Siegerehrung am Marktplatz in St. Veit statt. d.h.: Jeder Teilnehmer/in muss selbstständig wieder zum Ausgangspunkt zurückfahren.

Vereinskopf_RLC_Dez09_klein.jpg
image.png
Anmelden.png
Streckenübersicht.jpg

Hochsteintrophy 2018


Hans Peter Obwaller setzte sich am Samstag bei der 18 Ausgabe der Hochsteintrophy gegen Christian Hoffmann und Andreas Ortner durch.

Nach einem sehr spannenden und ausgeglichenem Rennen konnte sich schließlich HP Obwaller
(KTM HPOSPORT) oberhalb der Rainbergstubn einen knappen Vorsprung gegenüber Christian Hoffmann
(Suzuki Austria) herausfahren und diesen bis ins Ziel beim Hochsteinbauern verteidigen. Schließlich
entschieden nur 4 Sekunden über die beiden ersten Plätze.
So spannend war es schon lange nicht mehr in St. Veit.
Dahinter erreichte der Bayer Andi Ortner mit Respektabstand den dritten Platz!
Nur 8 Sekunden hinter Ortner erreichte der Bischofshofner Alexander Brandner das Ziel.

Bei den Frauen gewann erstmals die Lokalmatadorin Klotz Bernadette aus St. Veit vor Rosemarie Pötzelsberger
und Emberger Margareta von der Bikeklinik.

Die Mannschaftswertung sicherte sich der Martins Bikeshop Unken vor der Bikeklinik 1 und dem
Team Radio Medical.
Die Damenmannschaftswertung gewann Bikeklinik.com

HOBBYRENNEN

Beim Rennen der Kurzdistanz gewann Harald Obermoser vor Kreuzer Stefan und Schwarzenberger Matthias. Bei der Damenklasse (Gesamt 17 Damen!!) ging der Sieg an Höller Manuela vor Steiner Anja und Obermoser Lisa.

Die U15 Wertung der Jungs (Gesamt 8 Starter) ging an Obermoder Sebastian vor Höller Mario
und Schönaigner Matthäus.

Beachtlich auch, dass mit Fuchs Luis (Jahrgang 2012), Emberger Andreas (2009) und Holleis Tobias (2008)
ausgezeichnete Leistungen erzielt wurden, den allerhöchsten RESPEKT vor euren Leistungen Jungs!!

Die U15 Mädchen gewann Höller Marlen vor Wimmer Selina und Steinlechner Vicky.
Auch da waren mit Pappernigg Lea (BJ 2008) und Huber Diana (BJ 2010)
sehr sportliche junge Mädchen am Start!!

!!!Gesamt waren 141 Teilnehmer am Start!!!!

camera.jpg
pdf.png
camera.jpg

Ergebnisliste

Fotos Rennen

Fotos Siegerehrung